Menü
de

Häufig gestellte Fragen

Ob vor dem Kauf oder nach dem Kauf – einige Fragen treten häufiger auf als andere. Aus diesem Grund haben wir hier die wichtigsten Informationen zu unseren Vertriebswegen, Serviceprozessen, Produkten und Lösungen noch einmal in den FAQ zusammengefasst. 

 

Generelles

Wie finde ich für mich die richtige Markise?

Jeder Kunde hat ganz eigene Anforderungen und Vorstellungen, was das Sonnenschutzsystem vor Ort bei ihm bewirken soll.

In unserem Produktkonfigurator können Sie eine Ihren Bedürfnissen und Anforderungen entsprechende Markise in einem ersten Schritt sogar selbst erstellen. Anschließend erhalten Sie von uns Empfehlungen für Fachhandelspartner von uns in Ihrer Nähe, die Sie sehr gerne noch tiefergehend beraten und mit Ihnen die Markise final konzipieren und in Auftrag geben.

Sind Sie sich generell noch unsicher, welches Modell Ihnen am besten zusagt, können Sie auch gerne unsere Fachhändlersuche nutzen – hier erhalten Sie die nächstgelegenen Fachpartner, welche Sie sehr gerne ausführlich speziell auf Ihre Bedürfnisse beraten. Ggf können Sie auch Anschauungsmuster in der Ausstellung dort begutachten und so neben dem Produktkonfigurator einen direkten Eindruck erhalten.

Werden die Produkte individuell gefertigt?

Unsere hochwertigen Markisen werden in unserer eigenen Produktion vor Ort stets individuell gefertigt. Jeder Kunde hat andere Bedürfnisse und daher gibt es eine Vielzahl an Varianten, Farben und Ausstattungsoptionen in unserem Angebot – so bekommt jeder Kunde das stets für sich beste und passende Produktergebnis. Gerne können Sie unseren Produktkonfigurator nutzen, um sich Ihre Wunschmarkise selbst in einem ersten Schritt zu konfigurieren.

Wie viel kosten die Produkte?

Die Preise unserer Produkte können je nach Produkttyp und Ausstattungsvariante stark variieren. Hinzu kommen Montagekosten, welche von den unterschiedlichen Gegebenheiten vor Ort abhängen. Unsere Fachpartner können Sie diesbezüglich kompetent beraten und Ihnen ein individuelles Angebot erstellen. Für eine detaillierte Fachberatung bei einem unsere Fachpartner finden Sie hier in unserer Händlersuche den nächstgelegenen Fachpartner bei Ihnen.

Wie lange sind generell die Lieferzeiten?
Dadurch, dass wir jede Markise bei uns vor Ort individuell für Sie basierend auf Ihren Wünschen und Bedürfnissen konfigurieren, ist eine pauschal festgelegte Lieferzeit nicht möglich. Genaue Informationen zu Ihrem Lieferdatum erhalten Sie aber selbstverständlich nach Ihrer Produktkonfiguration bei einem unserer Fachhandelspartner. Den nächstgelegenen Fachpartner können Sie hier suchen.
 
Kann ich meine Wunschmarkise auch bei Varisol direkt kaufen?

Wir verkaufen unsere Produkte nur über den qualifizierten Fachhandel. Eine Markise ist ein individuelles Produkt und wir möchten Ihnen somit stets die notwendige persönliche Beratung und folglich beste Lösung bieten können. Nutzen Sie gerne unsere Fachhändlersuche, um einen passenden Ansprechpartner in Ihrer Nähe zu finden.

Wie bzw. wo kann ich eine Varisol-Markise kaufen?

Wir, als Markisenhersteller verkaufen unsere Markisen an den Fachhandel deutschlandweit. Nutzen Sie gerne unsere Fachhändlersuche, um einen passenden Ansprechpartner in Ihrer Nähe zu finden.

Wie reinige ich meine Markise?
Die Unterhaltsreinigung eines Markisentuches ist regelmäßig durchzuführen. Sie besteht aus der Entfernung von lose anhaftendem Schmutz und der Entfernung von kleinen Flecken. Hinweis: Markisenstoffe sind keine Waschartikel!
 

Vorbehandlung

Lose aufliegender Schmutz ist vorab vom Markisentuch zu entfernen. Um den Reinigungseffekt zu erhöhen, sollte das Markisentuch mit Hilfe eines Gartenschlauches mit klarem, reinem Wasser befeuchtet werden. Dadurch werden stark verkrustete Schmutzpartikel leicht angelöst und können besser  beseitigt  werden.  Anschließend  die  angelösten  Schmutzpartikel  durch zusätzliches Abspritzen beseitigen. Flecken nicht trocken Ausbürsten, da die Gefahr der Einreibung des Schmutzes in die Faser und Faserzwischenräume besteht!!! Es dürfen keine Hochdruckreiniger zur Reinigung verwendet werden, da die Gefahr der Naht- und Materialbeschädigung besteht!
 

Reinigungsvorgang

Allgemeine Verschmutzungen oder auch leichte Flecken können mit Hilfe einer ca. 5-10% Lösung aus Feinwaschmittel und lauwarmem Wasser (max. 40° C) behandelt werden. Hierzu die Reinigungslösung durch Eintauchen und Ausdrücken eines Schwamms aufschäumen und als Schaum auf die Schmutzstellen/ Flecken aufbringen. Anschließend den Schaum ca. 15-20 Minuten einwirken lassen und mit viel Frischwasser abspülen. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis der Schmutz oder die leichten Fleckstellen vollkommen beseitigt wurden.
ACHTUNG: Starke Reibung mit Hilfe von harten Bürsten oder Schwämmen können zu einer Aufrauung oder Beschädigung des Markisentuches führen!
 

Nachbehandlung

Die Nachbehandlung mit viel Frischwasser ist zwingend erforderlich, um alle Bestandteile des Reinigungsmittels zu entfernen. Je besser die Nachreinigung und damit die Entfernung des verwendeten Reinigungsmittels erfolgt, desto geringer ist der Abbau der wasserabweisenden Eigenschaft eines Markisentuches. 
 

Imprägnierung

Sollte durch eine Reinigung die wasserabweisende Eigenschaft eines Markisentuches abnehmen, kann abhängig vom Gewebetyp durch eine Nachimprägnierung der Wetterschutz und Abperleffekt wieder hergestellt werden.    
 

Allgemeine Info

Jegliche Art der Reinigung eines Markisenstoffes, die mit Unterstützung von Reinigungsmitteln erfolgt, kann zu einem Abbau der ursprünglichen Schutzfunktion des Gewebes führen. Daher ist es aus Sicht der Hersteller notwendig, dass nach einer punktuellen oder flächigen Reinigung eine Nachimprägnierung erfolgt, damit das behandelte  Markisentuch  wieder  einen  ausreichenden Wetterschutz erhält.  
Aufgrund  des  vielfältigen  Angebotes  an  Imprägniermitteln  und  der  unterschiedlichsten Gewebearten können keine Empfehlungen zu speziellen Produkten gegeben werden. Es sollte bei der Wahl des Imprägniermittels auf jeden Fall auf die Eignung für Textilien geachtet werden.  
Im  Zuge  des  Umweltschutzes  ist  zu  beachten,  dass  nur  wasserlösliche  Imprägniermittel – der Umwelt zuliebe – zum Einsatz kommen. Unbedingt  zu  beachten  sind  auch  die  Warn-  und  Gebrauchshinweise  der  Hersteller,  da Imprägnierstoffe zu Haut- und Augenreizungen führen können. Ein Auszug aus der Richtlinie zur Reinigung und Pflege von Markisentüchern.
 
Herausgeber:
Industrieverband Technische Textilien - Rollladen - Sonnenschutz e.V.

Genauere Informationen finden Sie in unserem Magazin-Beitrag: Wie reinige ich meine Markise
Was ist ein Reklamationsgrund?

Folgende Erscheinungen sind kein Reklamationsgrund:

Bestimmte Erscheinungen im Markisentuch sind auch beim heutigen Stand der Technik nicht vollkommen auszuschließen.
Diese beeinträchtigen jedoch weder den Wert noch die Gebrauchstauglichkeit der Markise.
 

Knickfalten

Entstehen bei der Konfektion und beim Falten des Markisentuches.
An der Stelle der Falte kann im Gegenlicht, vor allem bei hellen Farben, ein dunkler Strich sichtbar werden.


Welligkeit im Naht- und Bahnenbereich

Kann entlang der Seitensäume, im Bereich der Nähte und mitten in den Bahnen entstehen.
Das Tuch wird an den Nähten doppelt gelegt. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Aufrolldurchmesser.
Verstärkt wird dieser Effekt noch durch den unvermeidbaren Durchhang der Wickelwelle und des Ausfallprofils.
 

Wasserdichtheit/ Regenbeständigkeit

Markisentücher aus Polyacryl sind mit einem Wasser abstoßenden Finish imprägniert.
Daher bleiben sie bei einem Neigungswinkel von mindestens 14° während eines kurzen, leichten Regenfalls regenbeständig.
Bei längeren Regenperioden oder bei schwerem Regenfall muss die Markise eingefahren werden.
Ist das Tuch nass geworden, muss die Markise später unbedingt zum Trocknen wieder ausgefahren werden.
 

Seitenbahnlängung

Das Tuch wird meist durch ein aktives Federsystem auf Spannung gehalten.
Nähte und Säume wirken zwar wie eine Verstärkung, müssen aber auch die meiste Belastung aushalten.
Beim Aufrollen des Tuches werden Nähte und Säume platt gedrückt und nehmen dadurch in der Länge zu.
Dies kann dazu führen, dass die Seitensäume leicht herunterhängen.

Genauere Informationen finden Sie in unserem Magazin-Beitrag: Was ist normal, was ist ein Reklamationsgrund?
Welcher Sonnenschutz eignet sich für meine Terrasse?

Varisol-Markisen bieten perfekten Sonnenschutz, egal für welche Art der Beschattung Sie sich entscheiden.
Wir bieten Ihnen folgende Varianten an:

• Gelenkarmmarkisen: offene oder halboffene Gelenkarmmarkisen
• Kastenmarkisen/Kassettenmarkisen: Gelenkarmmarkisen mit komplett geschlossenem Markisenkasten
• Wintergartenmarkisen: Wintergartenmarkisen zur Raumklimatisierung
• Pergolamarkisen: Markisen, die an der Wand befestigt auf eigenen Stützen stehen
• Terrassendachmarkisen: Markisen für das Terrassendach, die unter dem Glas montiert werden 
• Fenstermarkisen/Senkrechtmarkisen: Markisen, die entweder am Fenster als Sicht- und Blendschutz oder als Ergänzung zum Terrassendach oder Wintergarten frontal montiert werden und so gegen tiefstehende Sonne schützen
• Korbmarkisen/Bogenmarkisen: besonders bei Gastronomiebetrieben beliebt
• Q.bus: an der Wand montierter oder komplett freistehender Sonnenschutz, der auch als privater Loungebereich oder textiler Wintergarten genutzt werden kann
Somit bieten wir optimalen Sonnenschutz für Garten, Terrasse oder Balkon.
Wir versorgen Sie mit qualitativ hochwertigen Markisen nach Maß - individueller Sonnenschutz, angefertigt nach Ihren Wünschen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie einen Varisol Fachhändler in Ihrer Nähe
Ich brauche Hilfe - an wen wende ich mich?

Gerne können Sie sich jederzeit an Ihren Fachhändler in der Nähe wenden. Nutzen Sie hierfür gerne unsere Fachhändlersuche, um einen passenden Ansprechpartner in Ihrer Nähe zu finden. Sollten Sie spezifische Fragen an uns bei Varisol haben, so schreiben Sie uns gerne an die info@varisol.de

Vor dem Kauf

Welche Sonnenschutzsysteme bietet Varisol?

VARISOL-Markisen bieten perfekten Sonnenschutz, egal für welche Art der Beschattung Sie sich entscheiden.
Wir bieten Ihnen folgende Varianten an:

• Gelenkarmmarkisen: offene oder halboffene Gelenkarmmarkisen
• Kastenmarkisen/Kassettenmarkisen: Gelenkarmmarkisen mit komplett geschlossenem Markisenkasten
• Wintergartenmarkisen: Wintergartenmarkisen zur Raumklimatisierung
• Pergolamarkisen: Markisen, die an der Wand befestigt auf eigenen Stützen stehen
• Terrassendachmarkisen: Markisen für das Terrassendach, die unter dem Glas montiert werden 
• Fenstermarkisen/Senkrechtmarkisen: Markisen, die entweder am Fenster als Sicht- und Blendschutz oder als Ergänzung zum Terrassendach oder Wintergarten frontal montiert werden und so gegen tiefstehende Sonne schützen
• Korbmarkisen/Bogenmarkisen: besonders bei Gastronomiebetrieben beliebt
• Q.bus: an der Wand montierter oder komplett freistehender Sonnenschutz, der auch als privater Loungebereich oder textiler Wintergarten genutzt werden kann
Somit bieten wir optimalen Sonnenschutz für Garten, Terrasse oder Balkon.
Wir versorgen Sie mit qualitativ hochwertigen Markisen nach Maß - individueller Sonnenschutz, angefertigt nach Ihren Wünschen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie einen VARISOL Fachhändler in Ihrer Nähe
Ich habe eine Terrasse - was ist der ideale Sonnenschutz?

Jede Terrasse ist individuell – so soll auch unsere Sonnenschutzlösung für diese sein. Was alle Optionen vereint ist, dass sie genau passend individuell auf Ihre Bedürfnisse in unserem Qualitätsversprechen bei uns vor Ort gefertigt werden.

Generell in Frage kommen für Terrassen folgende Kategorien: Gelenkarmmarkise, Kastenmarkise, Terrassendachmarkise (sofern Sie ein Terrassendach besitzen oder dies in Erwägung ziehen), Pergola-Markise

Um das exakt für Sie passende Produkt zu finden, nutzen Sie gern unseren Markisen-Konfigurator. Hier können Sie alle Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingeben und ihre Wunschmarkise zusammenstellen. Anschließend empfehlen wir Ihnen direkt den passenden Fachhändler, der Ihnen behilflich sein wird.

Ich habe einen Balkon - was ist der ideale Sonnenschutz?

Jeder Balkon ist mit seinen Gegebenheiten und Anforderungen individuell – genau so sollte daher auch die Sonnenschutzlösung dafür sein. Daher fertigen wir jede Markise bei uns vor Ort genau individuell nach Ihren Bedürfnissen an.

Generell in Frage kommen für Balkone folgende Kategorien: Gelenkarmmarkise, Kastenmarkise

Um das exakt für Sie passende Produkt zu finden, nutzen Sie gern unseren Markisen-Konfigurator. Hier können Sie alle Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingeben und ihre Wunschmarkise zusammenstellen. Anschließend empfehlen wir Ihnen direkt den passenden Fachhändler, der Ihnen behilflich sein wird.

Was ist der Unterschied zwischen einer Gelenkarm- und einer Kastenmarkise?

Grundlegend ähneln sich beide Produktkategorien auf den ersten Blick, da sie von ihrer Grundart gleich sind. Kastenmarkisen zeichnen sich durch ein robustes Aluminiumgehäuse aus – dieses Gehäuse bietet Schutz vor Witterung und versteckt zeitgleich die gesamte Technik und das Markisentuch in einer modernen und eleganten Hülle (=Kasten/Kassette). Bei Gelenkarmmarkisen hingegen wird auf eine vollständige Kassette um die Markise herum verzichtet – daher wirken diese sehr schlank und dezent. Obwohl bei ihnen auf den Markisenkasten verzichtet wird, mangelt es nicht an Stabilität, Technik und Funktionalität. So entsteht für die Markise ein besonders attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Ich bin noch unsicher, welche Markise ich kaufen möchte - wo kann ich mir in meiner Nähe Varisol-Produkte anschauen?

Unsere Fachhändler haben einige der Markisen in Ihrer Ausstellung zur Ansicht stehen, nutzen Sie hierfür bitte die Fachhändlersuche. Außerdem können Sie sich in unserem Markisenkonfigurator all unsere Markisen auf Wunsch zusammenstellen und dort ansehen sowie diese direkt bei einem Fachhändler in der Nähe anfragen.

Gibt es Informationsmaterial und Prospekte und wie erhalte ich diese?

Gerne schicken wir Ihnen Prospekte zur Ansicht per Post zu. Nutzen Sie für die Bestellung bitte unser Kontaktformular. Ebenfalls können Sie die Prospekte auch direkt hier herunterladen und bereits digital anschauen.

Wie windstabil ist eine Markise von Varisol?
Unsere Markisentypen sind alle mit der Windwiderstandsklasse 2 klassifiziert. Genaue Angaben zur Bedeutung der Windwiderstandsklassen entnehmen Sie bitte unseren Bedienungsanleitungen - diese finden Sie hier.
Wie witterungsbeständig ist eine Markise von Varisol?

Generell gilt, dass bei starken Witterungen die Markise aus Sicherheitsgründen eingefahren werden sollte. Genaue Angaben zum Verhalten bei Regen, Schnee, Wind und Eis finden Sie in der beiliegenden Bedienungsanleitung.

Sie können Ihre Markise auch mit unseren Wind- und/oder Regensensoren ausstatten, so dass per Einbindung in Ihr Smart Home diese automatisch auf kritische Witterungsveränderungen reagiert. Passendes Zubehör finden Sie hier.

Nach dem Kauf

Wann erhalte ich meine bestellte Markise?

Jede Varisol-Markise wird individuell angefertigt. Ihr Fachhändler bestellt die zu Ihnen passende Markise bei Varisol und kann Ihnen anschließend eine genaue Auskunft über die Lieferzeit geben und stimmt einen Montagetermin mit Ihnen ab.

Wo finde ich Bedienungs- und Montageanleitungen?
Die Anleitungen liegen Ihrer Markisenlieferung bei. Sollten Sie diese verlegt haben, so können Sie sich diese jederzeit hier herunterladen.
Montageanleitungen erhält nur Ihr Fachpartner, da Markisen nur von Fachpersonal montiert werden sollten.
Ich habe eine Reklamation / Reparatur - wie muss ich vorgehen?

Wenden Sie sich bei einer defekten Markise bitte an den Fachhändler, bei dem Sie die Markise gekauft haben. Sollten Sie die Kontaktdaten nicht mehr zur Hand haben, nutzen Sie bitte die Fachhändlersuche, um einen Ansprechpartner zu finden, der die Markise reparieren kann.

Was ist ein Reklamationsgrund?

Folgende Erscheinungen sind kein Reklamationsgrund:

Bestimmte Erscheinungen im Markisentuch sind auch beim heutigen Stand der Technik nicht vollkommen auszuschließen.
Diese beeinträchtigen jedoch weder den Wert noch die Gebrauchstauglichkeit der Markise.
 

Knickfalten

Entstehen bei der Konfektion und beim Falten des Markisentuches.
An der Stelle der Falte kann im Gegenlicht, vor allem bei hellen Farben, ein dunkler Strich sichtbar werden.


Welligkeit im Naht. und Bahnenbereich

Kann entlang der Seitensäume, im Bereich der Nähte und mitten in den Bahnen entstehen.
Das Tuch wird an den Nähten doppelt gelegt. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Aufrolldurchmesser.
Verstärkt wird dieser Effekt noch durch den unvermeidbaren Durchhang der Wickelwelle und des Ausfallprofils.
 

Wasserdichtheit/ Regenbeständigkeit

Markisentücher aus Polyacryl sind mit einem Wasser abstoßenden Finish imprägniert.
Daher bleiben sie bei einem Neigungswinkel von mindestens 14° während eines kurzen, leichten Regenfalls regenbeständig.
Bei längeren Regenperioden oder bei schwerem Regenfall muss die Markise eingefahren werden.
Ist das Tuch nass geworden, muss die Markise später unbedingt zum Trocknen wieder ausgefahren werden.
 

Seitenbahnlängung

Das Tuch wird meist durch ein aktives Federsystem auf Spannung gehalten.
Nähte und Säume wirken zwar wie eine Verstärkung, müssen aber auch die meiste Belastung aushalten.
Beim Aufrollen des Tuches werden Nähte und Säume platt gedrückt und nehmen dadurch in der Länge zu.
Dies kann dazu führen, dass die Seitensäume leicht herunterhängen.

Genauere Informationen finden Sie in unserem Magazin-Beitrag: Was ist normal, was ist ein Reklamationsgrund?
Wie bekomme ich Ersatzteile für meine Markise?

Sollten Sie eine Reklamation oder Reparatur haben oder ein Teil Ihrer Markise ersetzen müssen, so wenden Sie sich bitte an den Fachhändler, bei dem Sie die Markise gekauft haben. Eine Reparatur oder Austausch von Teilen sollte nur fachmännisch erfolgen. Sollten Sie die Kontaktdaten nicht mehr zur Hand haben, nutzen Sie bitte die Fachhändlersuche, um einen Ansprechpartner zu finden, der die Markise reparieren kann.

Kann ich meine Markise nachträglich noch mit Zubehör ergänzen?
Dies hängt von ihrem Markisentyp und der gewünschten Zubehörart ab. Bitte lassen Sie sich diesbezüglich von Ihrem Fachhandelspartner, bei dem Sie die Markise gekauft haben, beraten. Sollten Sie die Kontaktdaten nicht mehr zur Hand haben, nutzen Sie bitte die Fachhändlersuche, um einen Ansprechpartner zu finden, der die Markise reparieren kann.
Ich möchte gerne das Tuch meiner Markise wechseln - wie geht das?

Ein Tuchwechsel ist jederzeit problemlos möglich, allerdings sollte dieser nur durch einen Fachpartner erfolgen. Sollten Sie diesen wünschen, so wenden Sie sich gern an den Fachhandelspartner, bei dem Sie Ihre Markise gekauft haben. Wenn Sie die Kontaktdaten nicht finden, können Sie gerne über unsere Fachhändlersuche diesen hier suchen.

Es gibt meinen Fachhändler nicht mehr - was muss ich tun?

Sollten Sie die Kontaktdaten nicht mehr zur Hand haben oder Ihren ursprünglichen Fachhändler gibt es nicht mehr, so nutzen Sie bitte unsere Fachhändlersuche. Hier werden Ihnen passenden Fachpartner von uns in Ihrer Nähe aufgeführt.

Markisenpflege

Wie reinige ich meine Markise?
Die Unterhaltsreinigung eines Markisentuches ist regelmäßig durchzuführen. Sie besteht aus der Entfernung von lose anhaftendem Schmutz und der Entfernung von kleinen Flecken. Hinweis: Markisenstoffe sind keine Waschartikel!
 

Vorbehandlung

Lose aufliegender Schmutz ist vorab vom Markisentuch zu entfernen. Um den Reinigungseffekt zu erhöhen, sollte das Markisentuch mit Hilfe eines Gartenschlauches mit klarem, reinem Wasser befeuchtet werden. Dadurch werden stark verkrustete Schmutzpartikel leicht angelöst und können besser  beseitigt  werden.  Anschließend  die  angelösten  Schmutzpartikel  durch zusätzliches Abspritzen beseitigen. Flecken nicht trocken Ausbürsten, da die Gefahr der Einreibung des Schmutzes in die Faser und Faserzwischenräume besteht!!! Es dürfen keine Hochdruckreiniger zur Reinigung verwendet werden, da die Gefahr der Naht- und Materialbeschädigung besteht!
 

Reinigungsvorgang

Allgemeine Verschmutzungen oder auch leichte Flecken können mit Hilfe einer ca. 5-10% Lösung aus Feinwaschmittel und lauwarmem Wasser (max. 40° C) behandelt werden. Hierzu die Reinigungslösung durch Eintauchen und Ausdrücken eines Schwamms aufschäumen und als Schaum auf die Schmutzstellen/ Flecken aufbringen. Anschließend den Schaum ca. 15-20 Minuten einwirken lassen und mit viel Frischwasser abspülen. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis der Schmutz oder die leichten Fleckstellen vollkommen beseitigt wurden.
ACHTUNG: Starke Reibung mit Hilfe von harten Bürsten oder Schwämmen können zu einer Aufrauung oder Beschädigung des Markisentuches führen!
 

Nachbehandlung

Die Nachbehandlung mit viel Frischwasser ist zwingend erforderlich, um alle Bestandteile des Reinigungsmittels zu entfernen. Je besser die Nachreinigung und damit die Entfernung des verwendeten Reinigungsmittels erfolgt, desto geringer ist der Abbau der wasserabweisenden Eigenschaft eines Markisentuches. 
 

Imprägnierung

Sollte durch eine Reinigung die wasserabweisende Eigenschaft eines Markisentuches abnehmen, kann abhängig vom Gewebetyp durch eine Nachimprägnierung der Wetterschutz und Abperleffekt wieder hergestellt werden.    
 

Allgemeine Info

Jegliche Art der Reinigung eines Markisenstoffes, die mit Unterstützung von Reinigungsmitteln erfolgt, kann zu einem Abbau der ursprünglichen Schutzfunktion des Gewebes führen. Daher ist es aus Sicht der Hersteller notwendig, dass nach einer punktuellen oder flächigen Reinigung eine Nachimprägnierung erfolgt, damit das behandelte  Markisentuch  wieder  einen  ausreichenden Wetterschutz erhält.  
Aufgrund  des  vielfältigen  Angebotes  an  Imprägniermitteln  und  der  unterschiedlichsten Gewebearten können keine Empfehlungen zu speziellen Produkten gegeben werden. Es sollte bei der Wahl des Imprägniermittels auf jeden Fall auf die Eignung für Textilien geachtet werden.  
Im  Zuge  des  Umweltschutzes  ist  zu  beachten,  dass  nur  wasserlösliche  Imprägniermittel – der Umwelt zuliebe – zum Einsatz kommen. Unbedingt  zu  beachten  sind  auch  die  Warn-  und  Gebrauchshinweise  der  Hersteller,  da Imprägnierstoffe zu Haut- und Augenreizungen führen können. Ein Auszug aus der Richtlinie zur Reinigung und Pflege von Markisentüchern.
 
Herausgeber:
Industrieverband Technische Textilien - Rollladen - Sonnenschutz e.V.

Genauere Informationen finden Sie in unserem Magazin-Beitrag: Wie reinige ich meine Markise
Wie pflege ich meine Markise richtig?
Richtlinien zur Reinigung und Pflege der Markisentücher finden Sie hier.
Mein Markisentuch ist nass geworden - was muss ich beachten?

Um langfristig Stockflecken zu vermeiden, sollte das Markisentuch bei der nächsten Möglichkeit zum Trocknen wieder herausgefahren werden.

Das Markisentuch wirft Wellen - was muss ich tun?
Welligkeit im Naht- und Bahnenbereich kann entlang der Seitensäume, im Bereich der Nähte und mitten in den Bahnen entstehen.
Das Tuch wird an den Nähten doppelt gelegt. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Aufrolldurchmesser. Verstärkt wird dieser Effekt noch durch den unvermeidbaren Durchhang der Wickelwelle und des Ausfallprofils. Daher gehören Wellen zu einem normalen Erscheinungsbild.

Smart Home

Welche Smart Home Lösungen gibt es bei Varisol?

Markisen werden mit Funkmotoren der Firma Somfy ausgestattet. Diese sind Smart Home Ready und können in das Smart Home System Tahoma der Marke Somfy eingebunden werden.

Wie kann ich meine Markise in mein Smart Home System integrieren?

Die Integration läuft zumeist über die Einrichtmenüs der Smart-Home-Systeme. Vorher muss selbtverständlich die Kompatibilität von den Somfy-io-Funkprodukten geprüft werden.

Welche Automatisierungsoptionen gibt es?

Hier gibt es einige Optionen der Anbindung verschiedenster Sensoren, z.B. für Sonne, Wind, Regen, Raumtemperatur. Hier kann ebenfalls das Erstellen von verschiedenen Szenarien, abhängig von Sensorwerten oder Uhrzeit (z.B. auch Anwesenheitssimulation im Urlaub) umgesetzt werden. Ausserdem ist eine manuelle Ansteuerung von Produkten oder Szenarien per Spracheingabe (Alexa, Google, Apple) möglich.

Fachhändler

Wie werde ich Fachhändler von Varisol?

Wir arbeiten bereits mit mehr als 800 Fachhändlern zusammen, sind aber auch immer auf der Suche nach weiteren, interessanten Händlern mit hohem Potenzial. Registrieren Sie sich gerne hier als Händler. Wir prüfen die Zusammenarbeit dann bei uns im Haus und geben Ihnen schnellstmöglich eine Rückmeldung zu Ihrer Anfrage.

Wie kontaktiere ich am schnellsten meinen Ansprechpartner?

Sind Sie bei uns als Fachhändler registriert, können Sie uns ganz einfach über das Service- und Bestellportal in Ihrem Händlerbereich hier auf unserer Webseite kontaktieren. Dies ist der schnellste und einfachste Weg, da sowohl Sie als auch wir alle Ihre Anliegen gebündelt an einem Ort verwalten können.

Sollten Sie einen anderen Kommunikationsweg bevorzugen, so beachten Sie bitte unsere Kommunikationsstruktur, damit Ihr Anliegen direkt beim richtigen Ansprechpartner landet und die Bearbeitung so schneller erfolgt:
Bestellungen und Angebotsanfragen -> bestellung@varisol.de
Reklamationen und andere Anfragen nach Lieferung der Markise-> service@varisol.de
weitere Anfragen-> info@varisol.de
 

Wie erhalte ich am schnellsten ein Angebot bzw. einen Preis der Markise?

Am schnellsten können Sie den Preis einer Markise herausfinden, in dem Sie einen Blick in unsere aktuelle Preisliste werfen. Anderenfalls nutzen Sie gerne unseren Markisenkonfigurator. Bitte beachten Sie, dass wir keine Angebote zu Standard-Markisen mehr erstellen.